Mittwoch, 7. Juni 2017

Geschrumpftes! (Taschensewalong Mai 2017)

Beim Taschensewalong von 4freizeiten (*Klick*) und Greenfietsen (*Klick*) hieß es im letzten Monat "Liebling, ich habe die Tasche geschrumpft!".
Da passte es gut, dass das Sternchen nach meiner Chobe-Bag (*Klick*) so begeistert war, dass sie auch eine solche haben wollte.

Jetzt hatte ich endlich ein wenig Zeit, um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.



Dieses Mal habe ich anstatt Snappap Kunstleder benutzt, was mir tatsächlich noch viel besser gefällt.



Verkleinert ist sie in der Breite und Höhe um gut 10 cm.  Diese Maße hatte ich vorher mit der Großen abgestimmt, denn es sollte schon noch das ein oder andere hereinpassen.



Dafür habe ich dieses Mal auf die rückwertige Reißverschlusstasche verzichtet.



Den blumigen Stoff für die Innentasche haben wir aus meiner Restekiste gefischt. Den Sterne-Stoff hat die Große auch selbst ausgewählt.
Kombiniert ist die Innentasche mit einem alten Webband, das ich am Ende zu einer Schlaufe genäht habe, an der ein herziger Karabiner hängt. An diesen kann das Sternchen dann ihre Schlüssel befestigen und nichts geht (hoffentlich) verloren.




Im direkten Vergleich der Taschen kann man deutlich erkennen, dass die Sternchen-Tasche von mir geschrumpft wurde.




Im Übrigen war das meine bisher heftigste Näharbeit: mehrere Nähmaschinennadeln mussten dran glauben, mehrfach musste ich den Futterstoff trennen (weil falsch angenäht) und am Ende habe ich mir so mit dem Rollschneider in den Finger geschnitten, dass der Gatte darauf bestand, mich in die Notaufnahme zu schicken. Aber hier Glück im Unglück: nicht so tief, daß genäht werden musste. Dennoch: sehr sehr schmerzhaft und nicht zur Nachahmung empfohlen! Autschi!

Kommentare:

  1. Auweia, was machst du denn für Sachen?! Damit meine ich deine Finger. Ich hoffe es ist wieder alles verheilt!
    Deine Taschen sind klasse geworden - alle beide!
    Eine Tasche aus einer alten Jeans steht auch schon lang auf meiner to-do-Liste. Mal schauen wann ich dazu komme :)
    Ganz lieben Gruß und gute Nacht,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Trixi, ich kann Dir sagen, das es noch immer heilt. Ganz schön böse so ein Rollschneider *g*.
      Ich freue mich sehr, dass Dir meine Taschen gefallen. Und es ist (eigentlich) auch gar nicht so schwer....nur das mit der Zeit, das kenne ich aktuell auch nur zu gut.
      Sei lieb gegrüßt
      Cora

      Löschen

Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich freue mich auf Dein Feedback!