Montag, 13. März 2017

Ein Hoodie für die noch kühlen Tage

Momentan ist es schon recht schwer geworden, dem Sternchen einfach nur mal so etwas zu nähen.

Inzwischen hat sie schon sehr eigene Vorstellungen davon, was sie "cool" findet und was nicht. Pink geht zum Beispiel gar nicht mehr. Lieber Türkis oder Mint.
Das allein wäre ja aber noch keine Herausforderung *g*.

Nein, das Frollein schaut seeeehr genau hin, wie ein Kleidungsstück aussieht: Hosen müssen möglichst skinny sein, Oberteile lässig, auf keinen Fall kitschig.

Wenn sie durch mein Stoffregal stöbert, gibt es nur noch wenig, was sie wirklich gut findet und auch anziehen mag. Gefühlt ändert sich ihr Geschmack wöchentlich, wenn nicht sogar täglich.

Aber, einen Stoff findet sie schon länger toll: ein Sweatstoff in grau mit blauen Vögeln von Stoff und Stil.



Da ihre Lieblingsoberteile gerade Hoodies sind, suchte ich nach einem passenden Schnitt, der viele Kombinationsmöglichkeiten bietet.
Fündig geworden bin ich bei Lotte & Ludwig (*Klick*), der Basic-Pullover sollte es werden.

Das Sternchen suchte sich eine sehr schlichte Variante aus: mit Kapuze und Känguruh-Tasche ohne Schnick und Schnack.





Zum Schwalbenstoff kombinierte sie lila Bündchen und einen lila-pinken ( oha....doch pink) Jersey für die Kapuze und die Tascheninnenseite.




Und was soll ich sagen? Ein Lieblingspullover! Kaum aus der Waschmaschine, kommt er schon ans Kind und nicht in den Schrank. So soll es sein.

Der Schnitt gefällt mir richtig gut, wobei wir mit der 140 schon die Endgröße für den Kinder-Basic-Pulli erreicht haben. Aber es gibt ihn natürlich noch als Damenvariante.
Das tolle an dem Ebook ist, dass es viele Variationsmöglichkeiten gibt und alle ganz toll erklärt sind, so man sich leicht sein Lieblingsmodell zusammenstellen und umsetzen kann. Alle Nähschritte sind klasse erklärt.

Diesen Pullover wird es ganz sicher noch in weiteren Varianten geben. Ob für das Sternchen oder aber das Babymädchen.
Aber erstmal geht dieses Exemplar rüber zu made4girls (*Klick*)

Kommentare:

  1. Ach mein süsses, grosses, herzallerliebstes erstes Enkelkind...
    schmelz schmelz schmelz
    und ein Hoch auf die Mama, die so toll nähen kann.............
    schmelz nochmal schmelz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na liebe Oma Ente, die Nähleidenschaft (und überhaupt Handarbeiten) wurde mir ja nun in die Wiege gelegt *lach*. Bis bald. Dicken Kuss!

      Löschen

Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich freue mich auf Dein Feedback!