Donnerstag, 1. Dezember 2016

Monatsrückblick - November 2016


Du lieber November, schön war es mal wieder mit Dir, mit dem ersten Schnee, Frost aber auch milden Temperaturen hast Du alles gegeben!







Gelesen:

täglich die Tageszeitung, Internet (Nachrichten, Blogs, Instagram), mit dem Sternchen die ersten Weihnachtsbücher


Gesungen:


Weihnachtslieder! Am liebsten mögen das Sternchen und ich "Stern über Bethlehem"

Gehört:

auch hier Weihnachtslieder in verschiedenen Varianten, von Frank Sinatra, Michael Buble bis Helene Fischer und Kinderchären war hier so einiges vertreten! Wobei Frau Fischer und die Kinderchöre eher dem Sternchen zuzuschreiben sind.
Außerdem Babys erstes richtiges Gebrabbel: Mamamam, bababam und Kombinationen daraus. Sie übt fleissig und nahezu täglich verändert sich ihr "Wortschatz"



Gesehen:

den ersten Schnee des Winters, brrr....saukalt, aber dennoch schön. Ich mag es ja wenn es knackig kalt ist und die Sonne dazu scheint. Graue nebelverhangene Tage dagegen sind mir ein echter Graus!

Getrunken:

Wasser, Apfelschorle, Tee

Gegessen:


immer noch gern Kürbis in allen Varianten, leckerschmecker

Gekocht: 


selbstverständlich! Neben "normaler" Kost gab es auch mal wieder Kassler mit Kräuternusskruste. Hmmmmm.

Gebacken: 

Kürbis (nomnom), Apfelzimtkuchen (mehrfach, weil oooooberlecker!), Spekulatiusmüsli (schon wieder leer....tsts), Schokonusskuchen

und wie man sieht: KEINE Plätzchen. Das ist in unserem Haus auch (leider) immer Mangelware, weil sie dann einfach nicht gegessen werden (außer von mir). Dafür ist der Aufwand dann immer zu groß. Ein ganz paar wird es aber sicher noch geben.

Gefreut:

Über meine Mädchen, die Große, weil sie eben schon soooo groß ist und man mit ihr schon tolle Filmabende und Spieleabende verbringen kann. Die Kleine, weil Babys einfach immer zuckersüß sind (vor allem die eigenen!). Und über beide, weil sie beide einfach so goldig zusammen sind.

Geschenkt:


Klamotte, Geburtstags-Glas


Genäht:   

nichts, tatsächlich N-I-C-H-T-S!!! Ich kann es selbst kaum glauben. Aber das Babymädchen erlaubt gerade keine Unaufmerksamkeit und ehrlich gesagt, bin ich abends viiiiiel zu müde, um mich noch im Nähzimmer aufzuhalten. Ich frag mich häufig, wie andere noch diese Kraft aufbringen, wenn ich mich mal auf blogs oder bei Instagram umsehe....


Gestrickt:


ja, das ging immer mal zwischendurch. Die halbe Jacke des Mini-Sterns ist fertig. Immerhin.


Gehäkelt:


Ja, na klar an der Jahresdecke. Wenn auch weniger als ursprünglich geplant. Doch das Ziel ist zum Greifen nah! Tschakka!

Gebastelt:


Zur Freude des Sternchens haben wir tatsächlich den Bastelkram hervorgeholt. Bascettasterne und Schneemänner sind entstanden. Aktuell stehen noch Engel aus.

 Gekauft:


Mangels Nähzeit habe ich zwei Pullover und einen Trainingsanzug für das Sternchen gekauft. Außerdem sind die Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke für das Sternchen schon fast alle eingetroffen bzw. vom Gatten ershoppt worden. Dazu sei gesagt, dass wir immer alle Geschenke, die durch Großeltern und Tanten und Onkel etc überreicht werden, besorgen. So können wir sicherstellen, dass nicht irgendwas doppelt kommt, es dem Kind tatsächlich gefällt und es auch "gebraucht" wird. Da das Sternchen ja am Heiligabend Geburtstag hat, ist eine gute Übersicht sehr wichtig, finde ich.



 Gespielt:


Monopoly (Kartenspiel), Mensch-ärger-Dich-nicht, Halma



Gefeiert:


nicht wirklich....der große Feiermonat kommt ja noch!


Und damit sind wir bereits im Dezember angekommen. Die erste Kerze brennt bereits. Es folgen hoffentlich noch sehr schöne und gemütliche Vorweihnachtstage, sowie der 90. Geburtstag meiner Oma, eine Weihnachtsfeier, Weihnachtsmarktbummel, Weihnachten mit dem Geburtstag des Sternchens und noch weiteren Geburtstagskindern bis hin zum Jahresausklang an Silvester.


Monatsrückblick - Nobember 2014 (*Klick*)
Montasrückblick - November 2015 (*Klick*)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich freue mich auf Dein Feedback!