Samstag, 12. November 2016

12 von 12 (November 2016)

Willkommen zu meinem heutigen 12er Beitrag! Gesammelt werden alle 12 von 12 Bilder bei Frau Kännchen (*Klick*)

Der Tag beginnt bei uns im Norden recht frostig.


Gut das Wochenende ist, und wir noch länger im Bett kuscheln dürfen. Erst spät wird gefrühstückt.
Obwohl inzwischen die Sonne lockt, müssen erst einmal die Haushaltspflichten erledigt werden.


Zur Mittagszeit füttert Mr. Stern das Babymädchen und ich kann die Minuten für mich nutzen.


Heute trage ich auch mein neues Armband, welches mir meine Freundin aus dem Urlaub mitbrachte.


Nachdem das Babymädchen satt ist, mache ich mit ihr einen Spaziergang. Mr. Stern und das Sternchen bleiben daheim.
Es ist noch immer recht kalt draussen, aber die frische Luft tut gut.


Mein Weg führt mich auch in den Ort, um ein paar Besorgungen zu machen. Bei den Babygläschen entdecke ich eine Winterversion. Bei der Großen damals gab es solche Varianten noch nicht...


Nachdem ich alle Einkäufe erledigt habe, mache ich mich auf den Rückweg. Die Sonne steht bereits um viertel vor drei sehr tief.
Auf dem örtlichen Teich hat sich schon eine dünne Eisschicht gebildet.


Dort wo die Sonne nicht hinkam, ist noch immer der Frost der Nacht zu sehen.


Inzwischen ist es auch wieder so kalt, dass ich froh bin, die Handschuhe eingesteckt zu haben.


Zu Hause verräume ich die Einkäufe. Leider gibt es hier nur ein verwackeltes Bild....sorry.



Das Sternchen spielt mit ihrer Freundin Playmobil. Mr. Stern geht zu unserem Nachbarn, um ihm handwerklich ein wenig zur Seite zu stehen. Das Babymädchen brabbelt und robbt vor sich hin.
So kann ich die Angebote für die nächste Woche studieren und einige alte Lecker Hefte nach winterlichen Rezepten durchsehen.


Später genießen die Kinder und ich die letzten Stücken Apfelzimtkuchen, den ich vorgestern gebacken hatte.


Mr. Stern fährt zum Baumarkt, das Sternchen spielt (inzwischen wieder allein) in ihrem Zimmer und ich spiele mit dem Babymädchen. Sie liebt das bunte Seidentuch....und gluckst und quietscht vor Vergnügen.


Als Mr. Stern wieder zurück ist, koche ich dem Baby den Abendbrei und füttere sie. Ich bringe sie ins Bett und Mr. Stern und das Sternchen erwärmen die gestrigen Mittagsreste.
Später sitzen wir gemütlich bei Kerzenschein auf dem Sofa und schauen gemeinsam eine Folge "Tiere bis unters Dach".


Und was habt ihr heute so gemacht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich freue mich auf Dein Feedback!